Ho, ho, ho – Es rumpelt im Kamin
Der scheinheilige Nikolaus
Komödie
Der achtjährige Artem und seine Familie wollen Weihnachten in den verschneiten Bergen feiern. Dabei ist eigentlich keiner in Feierlaune: Papa hat seinen Job verloren und weder Mama noch Artems ältere Schwester Polja sind begeistert, Ferien in einer heruntergekommenen Hütte zu verbringen. Auch der Start in den Bergen missglückt, denn das Haus ist marode und der Vater stürzt, als er das Dach flicken will. Die Eltern müssen zum Arzt, die Kinder bleiben allein zurück. Sie alle ahnen nicht, dass ein Dieb sein Unwesen in der Nachbarschaft treibt: Nikolay Kaban. Dessen bevorzugte Einbruchsmethode ist es, durch den Schornstein zu kommen. Ausgerechnet er gerät durch einen Zufall an den Mantel des echten Heiligen Nikolaus und so ist es nicht verwunderlich, dass Artem ihn für den Nikolaus hält, als er kurz darauf bei ihnen durch den Kamin poltert. Werden Artem, seine Schwester und die Kinder des Dorfes den Betrug aufdecken und den echten Heiligen Nikolaus retten? Eine turbulente Verwechslungsgeschichte rund um ukrainische Nikolaus-Bräuche.
Link auf diese Seite