Einblicke in intimen Bereich des menschlichen Tuns
Sex 2.0 - die Lust am Superreiz?
Sexualität
Lustgewinn durch eine Roboterfrau, Hightech-Spielzeug zur Befriedigung, Sex-Dating über Online-Portale - keine Frage, das Sexualleben vieler Menschen hat sich durch neue technische Möglichkeiten und vor allem durch das Internet in den letzten Jahren gravierend verändert. Die neue Dokumentation von MDR WISSEN gibt Einblicke in diesen sehr intimen Bereich des menschlichen Tuns, unterstützt von Expertinnen und Wissenschaftlern. In Wien besuchen wir Adrineh Simonian, die sinnliche Pornofilme mit Pärchen produziert, von denen sich einige zum ersten Mal bei den Dreharbeiten begegnen. In Dresden treffen wir Anja Koschemann, die der Hightech-Silikonpuppe für Männer Silikonprodukte ohne Hightech für Frauen entgegensetzt: fröhliche Sex-Toys, die auch als Deko-Objekte für die Küche durchgehen könnten. Sexspielzeug ist ein Forschungsgegenstand von Dr. Tino Heim. Den Soziologen treffen wir im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden und im Beate-Uhse-Archiv in Hamburg. Wir befragen Dr. Richard Lemke, der zu Sexualität in den Medien forscht, insbesondere zu Online-Dating - und den Wirtschaftsethiker Prof. Thomas Beschorner, der sich mit Sex mit Robotern auseinandersetzt. Wir sind in München bei der Paartherapeutin Dr. Heike Melzer, bei der Menschen Rat suchen, die entweder an zu viel oder an zu wenig Sex leiden. Wir widmen uns dem "Womenizer", einem Hightech-Gerät, das Frauen mehr Freude bereiten soll als jeder Liebhaber, in dem aber auch viel Ingenieurleistung steckt. Wie ist es nun? Machen Hightech-Spielzeuge oder Roboter mehr Spaß? Welchen Einfluss haben Internet und Soziale Medien auf unsere Wünsche und Bedürfnisse? Wie verändern digitale Angebote die Partnersuche und die sexuellen Aktivitäten? Welche Folgen hat die Reizüberflutung aus dem Netz? Gibt es noch den ganz normalen Sex zwischen zwei Menschen ohne den zusätzlichen "Superreiz"? Wir haben dazu auch verschiedene Menschen befragt, die uns von ihren Erfahrungen und Erlebnissen erzählen: Zum Beispiel einen Mann, der versucht, seine Pornosucht in den Griff zu bekommen und ein Pärchen, das sich bei einer Sex-Party kennenlernte und nun in einer polyamoren Beziehung lebt.
Link auf diese Seite